+++ Wiederaufnahme der Präsenzcoachings - unter Berücksichtigung besonderer Schutz- und Hygienemaßnahmen 0800.0007827 +++

8. April 2020 | Redaktionsteam | merkur-start up

Die besten Onlinecoaching-Plattformen

Via Onlinecoaching können Berater und Klient ortsunabhängig miteinander arbeiten und die Beratung so digital realisieren. Dabei bietet das Onlinecoaching einige Vorteile gegenüber der klassischen Beratung im persönlichen Gespräch direkt vor Ort. Für die Form des Onlinecoachings stehen Trainern und Coachees mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, wie ein E-Coaching umgesetzt werden kann. Um eine professionelle Beratung auf digitalem Weg zu gewährleisten, gibt es Plattformen und Anbieter, die diese Art der Kommunikation erleichtern und um Onlineseminare zu erweitern.

 

Plattformen und Anbieter für Onlinecoachings

Über die Onlineberatung können Experten und Ratsuchenden digital zusammenarbeiten und entsprechende Plattformen bringen diese beiden Parteien zusammen. Die Interaktion kann dabei über verschiedenste Endgeräte erfolgen, egal ob PC, Laptop, Tablet oder auch Smartphone. Damit sind sowohl Coach als auch Coachee flexibler und können nach ihren eigenen Bedürfnissen das entsprechende Endgerät wählen. Zudem ermöglichen die Plattformen auch mehrere Kommunikationskanäle, wie etwa Video, Telefonie, Mail, aber auch Chat. Je nach Anbieter lassen sich zudem diverse Tools in das E-Coaching integrieren, dabei können Trainer und Berater Messaging oder auch Whiteboards einsetzen und somit das Coaching digital gestalten.

Die wichtigsten Qualitätsmerkmale bei der Wahl des Onlinecoaching-Anbieters

Bei der Wahl Ihres Anbieters und der passenden Plattform, damit Sie Ihre Beratung auch digital erfolgreich durchführen können, gilt es einige Merkmale zu beachten. Bestimmte Kriterien müssen erfüllt sein und können je nach Gewichtung ausschlaggebend sein, sich für eine Plattform oder für eine andere zu entscheiden.

Benutzerfreundlichkeit

Bei der Wahl des entsprechenden Programms, um Ihre Onlinecoachings anbieten zu können, gilt es die Usability im Hinterkopf zu behalten. Für Ihre Klienten ist in erster Linie wichtig, wie einfach und unkompliziert sich das Programm nutzen lässt. Aufwendige Installationen und zu viele Einstellungsmöglichkeiten überfordern schnell und erfordern oft noch technischen Support. Um diese zusätzliche Hürde zu umgehen, sollten Sie auf eine übersichtliche Darstellung und eine benutzerfreundliche Ausrichtung der Plattform achten.

Sicherheit und Datenschutz

In Zeiten der DSGVO und der Globalisierung werden Datenschutz und IT-Sicherheit immer wichtiger und spielen auch hierbei eine Rolle. Bei der Wahl des Anbieters sollten daher auf die Sicherheit besonderes Augenmerk legen. Die Plattform sollte entsprechende Daten, die im Onlinecoaching geteilt werden, sorgsam behandeln und schützen. Dabei ist es wichtig, dass eine DSGVO-Konformität eingehalten wird. Eine SSL-Verschlüsselung gewährleistet außerdem den sorgsamen Umgang mit den Daten und für die Verbindung.

Multifunktionalität

Im besten Falle bietet die Plattform für Ihr E-Coaching auch die Möglichkeit entsprechende Coachings digital direkt zu dokumentieren. So sind Verlauf und Inhalte bzw. Ergebnisse während der digitalen Beratung bestenfalls festgehalten bzw. können eingetragen werden. Das garantiert eine lückenlose Dokumentation und ist für Coach wie für Klient gleichermaßen von Vorteil und nützlich. Dabei ist eine gemeinsame Dokumentation für beiden Seiten hervorragend und eine interne Dokumentation für den Coach und Berater eine wunderbare Ergänzung. So lassen sich für Berater direkt Notizen und weitere Schritte und weitere Inhalte festhalten, die der eigenen Dokumentation und Hilfestellung dienen.

Die besten Plattformen und Anbieter für digitales Coaching

Skype for Business – Bewährt, aber ab 2021 abgelöst

Skype ist vielen aus dem privaten Bereich bekannt, denn darüber lassen sich ganz leicht und unkompliziert Videoanrufe mit Freunden und Familie auf der ganzen Welt tätigen. Das ganze gibt es auch für Unternehmen mit Skype for Business. Wer bisher mit dem Tool gearbeitet hat, kann das bis 2021 noch tun. Wer sich nun für eine Software-Lösung für Onlinecoachings entscheidet, sollte direkt auf den Nachfolger setzen, denn Skype for Business wird 2021 abgesetzt. Nachfolger ist Microsoft Teams.

Microsoft Teams – Umfangreicher Nachfolger von Skype for Business

Mit Microsoft Teams schickt das Unternehmen direkt einen Nachfolger für Skype for Business an den Start, das alle Funktionen vereint und weitere Features bietet. Über Microsoft Teams lassen sich Chats, Videokonferenzen, Telefonanrufe und gemeinsame Dokumenterstellungen realisieren. Die Software funktioniert auf allen Endgeräte und ist somit flexibel nutzbar. Im Office365-Paket ist sie außerdem direkt enthalten. Eine Anmeldung genügt und schon kann es losgehen. Ihre Online-Coachings lassen sich hier als Videochats oder Telefonkonferenzen über Microsoft Teams umsetzen. Es können auch Gruppenchats oder Gruppencoachings angeboten werden, da sich Teams erstellen lassen, die von unterschiedlichster Größe sein können. Teilnehmer können einfach hinzugefügt werden. Dateien lassen sich leicht übertragen und gemeinsam bearbeiten, so ist die interaktive Arbeit auch gut möglich.

Zoom – Einfache Kommunikation mit Aufnahmefunktion

Der Vorteil bei der Verwendung von Zoom für die Kommunikation zwischen Coach und Coachee ist die Möglichkeit, das ganze gleichzeitig aufzunehmen und später noch verfügbar zu haben. Damit ist die Dokumentation noch einfacher. Abgesehen von diesem zusätzlichen Feature bietet Zoom die grundlegenden Funktionen für Chat, Telefonie und Video. Konferenzen lassen sich mit bis zu 1000 Teilnehmern realisieren. Die Benutzeroberfläche ist einfach und übersichtlich gestaltet.

GoToMeeting – Für kleine Videokonferenzen perfekt

Für Besprechungen mit bis zu 100 Teilnehmern ist GoToMeeting eine hervorragende Lösung, wenn Sie umfangreiche Onlineseminare und größere Konferenzen geplant haben, können Sie außerdem auf die Lösungen GoToOnlineseminar und GoToTraining zurückgreifen. Alle grundlegenden Funktionen für Online-Meetings sind enthalten und unterstützen damit ihr E-Coaching. Videokonferenzen werden in HD-Qualität übertragen. Einziges Manko – es können keine Dateiübertragungen realisiert werden.

ClickMeeting – Gute Basisversion für einfache Beratungen

Bei ClickMeeting können sie ebenfalls Ihr Onlinecoaching mittels Chat, Telefonie und Video abhalten. ClickMeeting bietet eine einfache Lösung, die jedoch schnell an ihre Grenzen stößt. Über den Webbrowser oder als App verfügbar, ist die Verwendung einfach. Die Qualität der Videoübertragung hinkt im Vergleich zu anderen Lösungen allerdings zurück und umfangreichere Funktionen sind nicht mit integriert.

Slack – Umfangreiches Kommunikationstool

Slack ist kein reines Tool für Videotelefonie, sondern hilft bei der gesamten Kommunikation. Daher wird Slack hauptsächlich für die Kommunikation innerhalb von Teams genutzt. Damit lässt sich die Zusammenarbeit von mehreren einfacher gestalten und vor allem digital abbilden. Zudem ist aber die Funktion zur Videokommunikation integriert, die sich hervorragend auch für das Onlinecoaching anbietet. Die einfache Zusammenarbeit an Dokumenten unterstütz dabei die digitale Beratung.

Viele Möglichkeiten für das Onlinecoaching

Neben diesen häufig genutzten und eher umfangreichen Tools und Plattformen, gibt es eine weitere Vielzahl an Möglichkeiten für Videotelefonie, um Ihr Online-Coaching zu nutzen. Wir bei der merkur-start up GmbH setzen dabei auf Microsoft Teams und haben damit eine zuverlässige Lösung, um unsere Beratungen und Coachings online in dieser Zeit fortzuführen. Die einfache Bedienung und leichte Integration und Verfügbarkeit ist dabei vor allem für unsere Kunden und Klienten von Vorteil.

Standortauswahl

Hier finden Sie die Übersicht aller merkur-start up Standorte in Deutschland