+++ Sämtliche unserer Coachingmaßnahmen können wahlweise rein in Präsenz, rein online oder in Kombination durchgeführt werden. 0800.0007827 +++

30. September 2021 | Redaktionsteam | merkur-start up

Den eigenen Führungsstil entwickeln – So geht’s

Im Job und beim Karrieresprung dreht sich viel um Führung und Leadership. Doch Führung will gelernt sein und vielleicht bringen Sie zu Beginn noch nicht das nötige Handwerkszeug als Führungskraft mit. Das ist allerdings kein Hindernis, um das nächste Karrierelevel anzustreben und sich auf eine Führungsposition zu bewerben. Wie Sie Ihren eigenen Führungsstil entwickeln können und was das mit der Persönlichkeitsentwicklung zu tun hat, beantwortet Ihnen dieser Blogartikel:

Was bedeutet eigentlich Führungsstil bzw. Führungsrolle?

Wenn Sie eine leitende Position anstreben, dann hilft es Ihnen, einen gewissen Führungsstil zu entwickeln. Ein Führungsstil ist eine Art roter Faden, der Ihren Kurs als Chef vorgibt und Ihnen in schwierigen Situationen und Konflikten, aber auch bei positiven Handlungen hilft, als Führungskraft zu agieren. Der Stil ist dabei nicht festgelegt, denn diesen können Sie selbst erarbeiten und für sich finden. Gewisse Mitarbeiter fordern gewisse Rollen von Ihnen als Führungskraft, gewisse Aufgaben stellen ganz andere Herausforderungen an Sie in der leitenden  Position. Mit einer eigens von Ihnen definierten Führungsrolle und Ihrem eigenen Stil können Sie auf Ihre Art und Weise Mitarbeiter, das Team oder Ihr Unternehmen führen. Unterschiedlichste Aufgaben werden an Sie gestellt, die Sie versuchen müssen zu erfüllen. Eine für Sie vordefinierte Führungsrolle erleichtert es Ihnen, schnell zu reagieren und kluge Entscheidungen zu treffen.

Warum ist es wichtig, einen eigenen Stil als Führungspersönlichkeit zu entwickeln?

Sie kennen das mit Sicherheit, es gibt zahlreiche Chefs und Abteilungsleiter, die Ihren Job als Führungskraft nicht gut meistern. Das liegt in den meisten Fällen an der fehlenden Definition des Führungsstils. Fast jeder ist als Führungskraft geeignet, manche bringen gewisse Fähigkeiten dafür mit, andere ganz andere Skills. Diese Kompetenzen entscheiden keineswegs darüber, ob Sie als Führungskraft geeignet sind. Sie legen lediglich fest, worauf Sie als Führungspersönlichkeit mehr achten sollten und was im Umgang mit Mitarbeitern vielleicht besonders herausfordernd für Sie sein könnte. Die Anforderungen, die an Sie gestellt werden sind dabei, je nach Job, Branche und Mitarbeitern sehr verschieden. Vom zukunftsorientierten Blick für das Unternehmen, über Empathie und Verständnis für Angestellte über die Fähigkeit, Innovationen zu ermöglichen oder auch Konflikte zu schlichten – ganz zu schweigen von der fachlichen Expertise und einer gewissen Erfahrung – es gibt vieles, was von Ihnen erwartet wird oder werden könnte. Mit Hilfe des eigenen Führungsstils geben Sie Ihrem Team einen Anhaltspunkt, wie Sie als Chef sind und was Ihre Angestellten von Ihnen in der Führungsposition erwarten können. Der Führungsstil funktioniert als eine Art Handbuch und gibt Mitarbeitern vor, wie Sie Dinge angehen, auf welcher Ebene Kommunikation möglich ist und was Ihnen als Führungspersönlichkeit besonders wichtig ist im Miteinander.

Erfolgreiche Führung durch individuelle Persönlichkeitsmerkmale

Der Stil Ihrer ganz individuellen Führungsrolle bedingt sich im besten Falle und damit auch erfolgreicher aus Ihrer Persönlichkeit. Daher hilft es mit einer Persönlichkeitsanalyse eingebettet in ein professionelles Karriere-Coaching die eigenen Persönlichkeitsmerkmale zu analysieren und genauer zu beleuchten. Im Coaching können dann die Ergebnisse aus dem Persönlichkeitstest mit dem LINC PERSONALITY PROFILER etwa genauer eingeordnet werden und Potenzial sowie besondere Herausforderungen klarer definiert werden. Ein Coach unterstützt Sie dabei aktiv, indem gemeinsam reflektiert wird. Dabei stehen Ihre Charaktereigenschaften und besonders stark und schwach ausgeprägte Merkmale Ihrer Persönlichkeit im Fokus, um diese unter der Fragestellung der Führungsrolle einmal zu beleuchten. So können Sie Ihre Führungsrolle unter Anleitung noch genauer entwickeln und sich mit Ihrem Coach auf Konfliktsituationen und herausfordernde Gegebenheiten vorbereiten. Durch diese Möglichkeiten und Chancen der Persönlichkeitsentwicklung und des Coachings als (angehende) Führungskraft wird Ihre Führung zielgerichteter, strategischer und dadurch erfolgreicher.

Welche möglichen Formen der Führung gibt es?

Um erfolgreich in leitender Funktion agieren zu können, gibt es verschiedenste Möglichkeiten – natürlich auch bedingt durch die verschiedensten Anforderungen, die an Sie gestellt werden. Grundsätzlich helfen Führungsrollen dabei, Ihr eigenes Führungsverhalten zu reflektieren und damit auch weiterzuentwickeln. Durch entsprechende Formen und Rollen können Sie sich leichter an Situation, Person und Gegenstand anpassen. Die eigene Führungsrolle kann sich je nach Situation ändern, doch ganz allgemein ist die Art Ihres Führungsstil wichtig, um den Grundtenor festzulegen. Dabei lassen sich in erster Linie drei wesentliche Führungsrollen voneinander unterscheiden, die hilfreich sind:

  • Coach Diese Führungsrolle ist eine beratende und vor allem begleitende Rolle. Dabei liegt Ihre Arbeit hauptsächlich im Prozess und nicht im Ergebnis. Ihre Rolle als Führungskraft definiert sich über die Unterstützung, die Sie Mitarbeitern geben und so Möglichkeiten zur Entfaltung, Entwicklung von Ideen und Lösungen sowie zur Selbstständigkeit bieten. Ihr Instrument ist die Kommunikation, denn Sie greifen aktiv ein, indem Sie motivieren, Konflikte schlichten und persönliche Anliegen zur Sprache bringen. Diese Rolle bietet sich insbesondere bei Herausforderungen im Teambuilding, bei Mitarbeitermotivation und beim Beschwerdenmanagement an.
  • Leader Als Leader ist die Führungsrolle auf Ihre Ausstrahlung und Ihr Charisma ausgelegt. Wenn es um große Ziele, Unternehmenswerte und Visionen geht, kommen diese zum Einsatz. Als Leader sind es weniger konkret greifbare Aufgaben, die Sie einfordern, sondern Sie verdeutlichen die Ausrichtung des Unternehmens und Ihres Teams. Zukunftsaufgabe eigenen sich hervorragend, um die Rolle des Leaders einzunehmen. Hierbei können Sie Ihre Mitarbeiter bestens in dieser Rolle als Führungskraft unterstützen, um etwa die Produktentwicklung zu fokussieren und zu motivieren, Expansionspläne aufzustellen und Verhandlungsziele festzustecken. Der Leader hat die übergeordneten Ziele im Blick und schafft mit Kreativität die besten Grundvoraussetzungen für die Mitarbeiter.
  • Manager Die Führungsrolle des Managers ist klar auf Ziele konzentriert, das gelingt unter Einbringung Ihrer Fachexpertise. Dabei hilft Ihnen eine strukturierte und klare Vorgehensweise, um messbare und deutlich kommunizierte Ziele verfolgen zu können. Für Ihre Mitarbeiter geben Sie in dieser Rolle Ziele vor und überprüfen, ob diese erreicht werden. Diese Führungsrolle ist insbesondere für Kosten- und Leistungskontrollen, Umstrukturierungen von Personalbudgets etc. sowie für Vorbereitungen von Verhandlungen geeignet.

Führungsrollen + Persönlichkeitsmerkmale = Führungsstil

Die drei grundlegenden Führungsrollen bieten Anhaltspunkte, in welchen Situationen Mitarbeiter und Ihr Unternehmen Sie in welcher Funktion brauchen. Doch allein eine Führungsrolle ist noch kein Führungsstil, der Sie als gute Führungskraft ausmacht. In leitender Position müssen Sie sich den verschiedensten Situationen und Konflikten stellen und die unterschiedlichsten Anforderungen werden an Sie gestellt. Der eigene Führungsstil gibt Ihnen und Ihrem Team eine Leitlinie, auf die Sie zurückgreifen können und auf die sich Ihre Mitarbeiter verlassen können. Solch einen Leitlinie ist gerade für unvorhergesehene Konflikte wichtig, um Ihnen einen Ansatz zu geben, wie Sie in leitender Position reagieren, entscheiden und dann handeln können. Um Ihren ganz individuellen Führungsstil noch besser entwickeln zu können, hilft die Persönlichkeitsanalyse. Mit Hilfe des LINC PERSONALITY PROFILERS und eines anknüpfenden Coachings lassen sich Persönlichkeitsmerkmale, Kompetenzen und Motive herausfinden, die sich dann in Ihre Führung einbinden lassen. Daraus können Sie Ihre Kräfte und Stärke bündeln und auch als Führungskraft aktiv einsetzen.

Standortauswahl

Hier finden Sie die Übersicht aller merkur-start up Standorte in Deutschland