+++ Treffen Sie uns auf der Digitalen Weiterbildungsmesse Gießen am 29.6.2021 von 10-15 Uhr 0800.0007827 +++

26. Mai 2021 | Redaktionsteam | merkur-start up

Die besten Tools für digitale Konferenzen, Online-Events und virtuelle Messen

Die aktuelle Zeit zeigt uns, dass die Digitalisierung unaufhaltsam ist. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die vielen Schließungen zahlreicher Betriebe und die Verlagerung der Arbeit ins Home Office und ins Internet sind der erste, große Schritt. Doch bisher ist nicht absehbar, wie sich die Arbeitswelt nach dieser herausfordernden Zeit weiterentwickeln wird. Doch eines ist klar: Digitale Formate sind aus dem Business Alltag nicht mehr wegzudenken! Virtuelle Konferenzen, Online-Events zum Networking und für die Weiterbildung oder ganz einfach digitale Meetings sind Routine, wenn auch Sie vermehrt auf die tollen neuen und vor allem digitalen Möglichkeiten setzen wollen, sind Tools dafür nötig. Wir geben Ihnen hier einmal einen Überblick, welche praktischen Tools Sie für Ihr Online-Business nutzen können.

Messe, Meetings oder Online-Seminar – worauf kommt es beim Tool an?

Je nach Online-Veranstaltung eignen sich gewisse Tools und Software-Lösungen besser als andere. Die Anbieter und Tools unterscheiden sich generell in Bezug auf die Größe der Veranstaltung und die technischen Voraussetzungen dafür. Zudem sind natürlich auch Unterschiede bei der Handhabung und dem Funktionsumfang entscheidend. Daher sollten Sie vorab genau wissen, für welche Art von Online-Veranstaltung Sie ein Tool benötigen und was Sie alles damit anstellen möchten. Wollen Sie damit eher Online-Seminare oder digitale Meetings mit Kunden und dem Team umsetzen? Oder sind es große Konferenzen und Messen mit zahlreichen Teilnehmern? All das entscheidet bei der Wahl des Tools.

Die besten Tools für Ihre Online-Seminare, virtuelle Konferenzen und digitale Messen

Sie möchte Ihre Coachings und Beratungen online abhalten oder aber Ihr Angebot direkt digitalisieren und das in Form von Online-Seminaren? Für Onlinekurse und -Seminare sind die Teilnehmergrößen meist überschaubar und der Funktionsumfang richtet sich nach der Art, wie interaktiv Sie das ganze gestalten möchten. Bei Online-Konferenzen und -Messen sind die Teilnehmerzahlen natürlich deutlich höher, sodass hier das Tool auch mehr leisten muss. Bedenken Sie das, wenn Sie sich für ein Tool entscheiden. Für Ihr Online-Business sind diese Tools die bestmögliche Wahl:

  • Adobe Connect: Das Tool von Adobe ermöglicht Ihnen eine wunderbare Lösung für jegliche Form digitaler Events. Sie können darüber Angebote zu virtuellem Lernen bereit stellen, genauso wie digitale Meetings und auch Online-Seminare abhalten. Damit haben Sie ein leistungsfähiges und vielseitiges Tool, das viele Optionen für Interaktivität bietet und zahlreiche Storyboard-Funktionen. Sie können Adobe Connect im Browser verwenden oder noch besser über die Desktop-Anwendung für den vollen Funktionsumfang.
  • BlueJeans Meetings/BlueJeans Events: Hierüber lassen sich entweder die Meeting-Plattform oder das Event-Tool nutzen. Mit BlueJeans Events können Sie einfach Ihre Groß-Veranstaltungen im Netz bis zu 50.000 Teilnehmer hosten und verwalten. Interaktive Funktionen runden das Erlebnis für Teilnehmer ab. Aber auch kleine Gruppen in Online-Seminaren und Webcasts können Sie mit diesem Tool realisieren. Für Meetings und Teamrunden gibt es zudem BlueJeans Meetings, darüber können Sie Ihre Videokonferenzen zu mehr Produktivität führen, inklusive Sicherheits-Toolkit.
  • Circuit: Für die interne und externe Abstimmung in kleinen Teams oder mit Kunden, bis zu sechs Teilnehmer, ist Cricuit eine wunderbare Lösung. Sie können darüber kleine Telefon- und Videokonferenzen umsetzen und das für eine effektive Zusammenarbeit nutzen. Es gibt eine integrierte Funktion, um den Bildschirm zu teilen und so auf Dateien zuzugreifen und eine praktische Chatfunktion. Die Applikation ist nach dem Download als Anwendung für Ihren Desktop oder über Ihr mobiles Endgerät verfügbar.
  • Cisco Webex Meetings/Cisco Webex Events und Webcasting: Auch bei diesem Anbieter haben Sie gleich zwei mögliche Varianten, je nachdem welche Art von Online-Event Sie anbieten möchten. Die Meeting-Lösung von Cisco in der Version für die persönliche Nutzung ist kostenfrei bis zu 100 Teilnehmer. Allerdings muss ein Download der Teilnehmer erfolgen, bevor diese Zugriff haben und an Ihren virtuellen Meetings teilnehmen können. Mit der Cisco Event-Variante können Sie Online-Seminare und -Events mit bis zu 3.000 Teilnehmern und Streaming für 40.000 Teilnehmer anbieten. Damit sind Sie auch für weltweite Großformate gut aufgestellt.
  • Clickmeeting: Die browserbasierte Softwareplattform ist eine gutes Allroundtalent, denn dort können Sie ganz einfach von großen virtuellen Events über Online-Seminare und Schulungen zur Weiterbildung bis hin zu digitalen Videokonferenzen und Online-Meetings alles umsetzen. Die Funktionen mit Clickmeeting sind übersichtlich gestaltet und Sie können in wenigen Schritten direkt loslegen.
  • cueconcept: Mit dem Anbieter cueconcept können Sie Ihre digitale Masse zum Erlebnis für alle Teilnehmer machen. Virtuell entstehen Räume, Messestände und mehr, um so auch im Netz einen perfekten Auftritt zu ermöglichen und einen Messebesuch so realistisch wie nur denkbar nachzuempfinden.
  • dexp.one: Die browserbasierte und DSGVO-konforme Eventplattform dexp.one bietet vor allem einen guten Service für Ihr Online-Event, denn das Team unterstützt Sie bei der Erstellung und der Durchführung mit starkem Support. Außerdem können Sie die Plattform ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem Design anpassen.
  • edudip next: Die Software edudip next konzentriert sich auf die Erstellung und Vermarktung von Online-Seminaren und damit perfekt für alle, die Schulungen und Workshops im Netzt mit bis zu 1.000 Teilnehmer anbieten wollen. Großer Vorteil bei der browserbasierten Lösung ist das Thema Sicherheit in Bezug auf den Standort, denn alles wird in Deutschland entwickelt, betreut und gehostet.
  • EventSpaces: Das Tool EventSpaces bietet Ihnen den perfekten Raum für Hybrid- und Online-Events, virtuelle Messe und Konferenzen auch inklusive NetworkingSpaces zur Vernetzung mit anderen. Über zahlreiche Module lassen sich Funktionen hinzufügen und das Online-Event ganz nach Ihren Bedürfnissen gestalten.
  • Facebook Live: Vielleicht nicht die erste Tool-Lösung, die Sie auf dem Schirm haben, aber diese Möglichkeit für Live-Events von Facebook ist für kleine Formate, Live-Veranstaltungen und digitale Meetings wunderbar geeignet. Die Aufzeichnung Ihres Events läuft mit und steht direkt nach Beenden der Veranstaltung zur Verfügung. Hierbei ist das Tool besonders gut für interaktive Optionen mit den Teilnehmern, diese können Kommentierern und Fragen stellen und Sie können damit hervorragend in den Austausch gehen.
  • Google Hangouts/Google Meet: Google bietet gleich zwei mögliche Tools an, denn mit Google Meet können Sie ganz leicht Videokonferenzen und Online-Meetings durchführen. Spielerisch einfach und mit zahlriechen Zusatzfunktionen geht es direkt in den Call mit Kollegen oder Kunden. Zusätzlich gibt es noch Google Hangouts für Online-Besprechungen, über Sie sich ebenfalls mit Partnern austauschen können. Großer Vorteil hierbei, die Teilnehmer müssen sich nicht bei Google anmelden, irgendeine Anwendung herunterladen oder über ein Konto verfügen.
  • GoToMeeting/GoToWebinar: Online-Meetings, digitales Coaching und Online-Seminare können hier mit einer kleinen bis mittleren Teilnehmerzahl perfekt umgesetzt werden. Das Tool GoToMeeting ist perfekt, um von überall aus Online-Meetings abzuhalten. Besonders praktisch ist dabei die mobile App, die Sie auch unterwegs bestens unterstützt und Ihr Smartphone oder Tablet zum praktischen Begleiter bei digitalen Meetings und Konferenzen macht. Für Online-Seminare und  Schulungen sowie virtuelle Konferenzen ergänzt GoToWebinar praktische Funktionen wie Analysen und Reports Ihrer Events. Kurzumfragen, Videos, Teilen von Inhalten und andere interaktive Optionen machen Ihre Online-Seminare noch spannender.
  • meetyoo conferencing: Für Ihre hybriden und digitalen Events und Messen können Sie mit der Plattform meetyo conferencing ein unvergessliches Erlebnis für Ihre Besucher schaffen. Ergänzend sind Live-Formate möglich, Messestände lassen sich nach Wunsch anpassen und gestalten.
  • Microsoft Teams: Stark an Beliebtheit gewinnt das Tool Microsoft Teams, das Skype for Business abgelöst hat und immer öfter Anwendung findet. Ihre Besprechungen werden damit digitalisiert, Sie können chatten, mit Kunden und Kollegen telefonieren oder ganz einfach per Videokonferenzen zusammenarbeiten. Die Kommunikationslösung ist kostenfrei und läuft auch als Browser-Anwendung oder als App zum Herunterladen.
  • rooom: Interaktiv und besonders anschaulich wird Ihr Online-Events und vor allem Ihre virtuelle Messe mit dem Tool rooom. Mit 3D-Funktion punktet die Software-Lösung, um so den Messebesuch für Teilnehmer so realistisch wie möglich zu gestalten. Damit haben Sie eine tolle Chance zum Austausch mit Ihren virtuellen Messebesuchern.
  • talque: Die Plattform talque ermöglicht es Ihnen, digitale und hybride Events zu veranstalten. Viele Zusatzfunktionen, über 50 Module lassen sich ergänzen und ein CMS bietet die Chance sich mit den Teilnehmern noch besser zu vernetzen. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Ihre Online-Events wirklich interaktiv für die Teilnehmer zu gestalten.
  • teambits:interactive: Digitale Zusammenarbeit im Team und virtuelle Meetings sind auch mit teambits:interactive machbar. Darüber hinaus können Sie mit dem Tool auch digitale Wahlen ermöglichen und so auch wichtige Entscheidungen mit zusätzlichen Funktionen kombinieren. Damit wird der Workflow noch einfacher und das über Grenzen hinweg.
  • TeamViewer Meeting: Den TeamViewer kennen Sie vielleicht aus einem anderen Zusammenhang und zwar als praktisches Tool, um Zugriff auf den eigenen Bildschirm zu erlauben. abgesehen vom Desktop-Sharing können Sie darüber allerdings auch Ihre Online-Meetings möglich machen. Für bis zu fünf Teilnehmer ist das auch noch kostenlos, aber selbstverständlich sind auch Meetings und Konferenzen mit mehr Teilnehmer damit machbar.
  • Völkel ITK: Mit der Software von Völkel ITK wird der Messebesuch digital möglich und so können Sie zur virtuellen Messe einladen. Viele Funktionen ergänzen das Erlebnis und machen die Messe interaktiv, sodass Besucher dort umhergehen und mit 360° Panorama erkunden können.
  • Zoom: Eines der beliebtesten und bekanntesten Tools ist mit Sicherheit Zoom, denn es bietet in der kostenlosen Variante schon viele Funktionen. Für Ihre Online-Meetings, Seminare und digitalen Networking-Events sind bis zu 100 Teilnehmer kostenfrei zulässig. Aber auch mit einem Upgrade erhalten Sie noch zahlreiche Funktionen zusätzlich.

Fazit: Vielzahl an praktischen Tools nach Ihren Bedürfnissen für Ihr Online-Event

Die Liste zeigt eines deutlich, es gibt eine Fülle an möglichen Tools, die Sie bei Ihren digitalen Events, virtuellen Konferenzen und Online-Seminaren unterstützen. Die Software-Lösungen und Plattformen bieten die unterschiedlichsten Funktionen an und sind zum Teil in kostenlosen Varianten nutzbar. Die Wahl des Anbieters hängt ganz von Ihrer Art der digitalen Veranstaltungen ab und mit vielen Teilnehmern Sie rechnen. Kostenpflichte Abos der Tools ermöglichen Ihnen umfangreichere Optionen, um Ihre Meetings und Online-Seminare ganz individuell zu gestalten. Hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt und das passende Tool ist auch für Sie dabei!

Standortauswahl

Hier finden Sie die Übersicht aller merkur-start up Standorte in Deutschland