+++ Treffen Sie uns auf der Digitalen Weiterbildungsmesse Gießen am 29.6.2021 von 10-15 Uhr 0800.0007827 +++

20. Oktober 2017 | Redaktionsteam | merkur-start up

Die besten Tools für Gründer und Unternehmer

Gründer und Unternehmer sind zu Beginn oft in kleinen Teams aufgestellt und haben daher eine Menge an Aufgaben und „Unternehmensressorts“ zu bewältigen. Neben Marketing, Buchhaltung, Projektmanagement, Assistenz und mehr stehen natürlich auch noch andere Aufgaben an, die oft bei einer Person liegen. Vor allem für Einzelunternehmer ist das eine große Herausforderung und dafür fehlen meist die Ressourcen. Damit der Arbeitsalltag für Sie als Unternehmer und auch Gründer einfacher und vor allem aber effizienter wird, gibt es mittlerweile eine Fülle an Tools und Online-Services. Gerade mit solchen Tools lassen sich viele Aufgaben erledigen und damit zeit- und personalsparend umsetzen. Welche Tools Sie dabei unbedingt auf dem Schirm haben sollten, zeigt diese Übersicht:

 

Für interne Kommunikation: Slack

In großen Unternehmen gibt es neben der E-Mail oft auch einen internen Kommunikationskanal, um nicht ständig zum Hörer greifen zu müssen. Chatprogramme helfen hierbei weiter, die Kommunikation unter den Mitarbeitern zu vereinfachen. Projekte und Zusammenarbeit sind durch Tools wie Slack etwa wesentlich schneller und leichter, das bedeutet nicht nur Zeitersparnis, sondern auch absolute Effizienz in der internen Kommunikation. Slack lässt sich zudem auch als App für’s Smartphone installieren und damit praktisch von unterwegs nutzen.

Für Projektmanagment: Trello

Um nicht nur die Absprache zu erleichtern, sondern auch Projekte und deren Planung und Umsetzung zu vereinfachen, gibt es ebenfalls ein praktisches Tool. Trello etwa hilft bei der Delegation der verschiedenen Teilaufgaben und fasst diese dann auch in Listen und übergeordneten Projekten zusammen. So behalten Sie den Überblick über Erledigtes und noch Anstehendes und können die Projekte nicht nur leicht organisieren, sondern auch direkt überwachen.

Für Buchhaltung: Lexoffice

Buchhaltung ist natürlich ein großes Thema für jeden Unternehmer. Abgesehen davon, dass ein Steuerberater bei den Jahresbilanzen hilft, gibt es auch Softwarelösungen und Tools für die finanziellen Angelegenheiten. Lexoffice ist eine solche Lösung, die Ihnen bei der Arbeit mit Ihren Zahlen hilft. Je nach Größe des Unternehmens bietet lexoffice auch unterschiedliche Pakete, sodass Buchungsübersichten, Belegerfassungen, Rechnungen, Jahresberichte und andere gebündelt sind und damit auch nichts verloren geht. Zudem haben Sie direkt alles übersichtlich, was an offenen Rechnungen noch ansteht oder was Sie für die Steuererklärung vorbereiten müssen. Wer bereits umfangreichere Geschäfte abwickeln muss und nach einer Tool-Erweiterung für das Customer-Relationship-Management sucht, der wird auch bei Lexware fündig, denn mit dem praktischen Tool dazu haben Sie auch ihr Kundenmanagement im Griff.

Wenn Sie lieber auch noch auf einen Steuerberater setzen, dann finden Sie auf steuerberater-tipps.de den richtigen in unmittelbarer Nähe. Damit wird die Buchhaltung noch leichter, denn mit einem guten Experten als Ansprechpartner und einem super Tool erledigt sich diese Arbeit mit den Zahlen fast von allein.

 

Eine gute Übersicht über die wichtigsten Buchhaltungs-Programme findet ihr auf Gründerküche.de!

 

Für Präsentationen: Prezi

Um Ihren Präsentationen mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, ist Prezi das richtige Tool, denn es sorgt für filmähnliche Effekte und für coole, dynamische Präsentationen. Damit kann in Meetings gar keine Langeweile mehr aufkommen, denn die Fakten sind anschaulich untermalt und damit überzeugend präsentiert. Natürlich vorausgesetzt Sie können gut präsentieren, denn alles kann Prezi auch nicht leisten. Eine kleine Hürde gibt es bei der Verwendung, denn je nach Struktur Ihres Contents ist Prezi nicht ganz geeignet. Am besten funktioniert das Tool, wenn Sie vom Gesamtbild ausgehen und dann Stück für Stück in die Details und die Tiefe vordringen.

Für Büroassistenz: HelloSign

Als Unternehmer und Gründer fallen immer wieder zahlreiche Unterschriften auf wichtigen Dokumenten an. HelloSign unterstützt dabei, denn das Tool ersetzt das Ausdrucken und wieder Einscannen dieser Dokumente. Mit dieser Büroassistenz lassen sich Formulare ganz leicht und schnell ausfüllen, unterschreiben und dann auch weiterleiten. Und das beste an HelloSign ist, dass es sich auch für rechtlich bindende Dokumente einsetzen lässt wie etwa Beratervereinbarungen, Freelancer-Verträge oder Verschwiegenheitserklärungen.

Für Planung & Terminorganisation: Calendly

Ein praktischer Helfer, um dem Berg an Mails für Termine endlich Herr zu werden – oder natürlich auch Frau. Mit Calendly ist endlich Schluss mit zahlreichen Mails nur um einen einzigen Termin abzustimmen, denn Sie können ganz einfach Ihren Kalender-Link weitergeben und außerdem synchronisiert sich das Tool mit ihren Mails und es lassen sich Regeln erstellen, wann generell Meetings eingetragen werden können. Bei einer Buchung eines Meetings im Tool, verschickt dieses dann gleich Mitteilungen an die anderen Teilnehmer.

Für Social Media: Buffer

Wer mehrere Social Media-Auftritte für sein Business bespielt, der verliert schnell den Überblick. Mit einem entsprechenden Tool, das die Aktivitäten bündelt und auch die Verwaltung von mehreren Kanälen in den Sozialen Medien erlaubt, tun Sie sich einen großen Gefallen. Buffer ist so ein Planungstool für Social Media, das die Integration von mehreren Kanälen sowie das automatische Veröffentlichen von Beiträgen  beinhaltet und neben der Redaktionsplanung auch Analysen und Statistiken zu den Beiträgen liefert. Als Alternative dazu kann Hootsuite genauso mithalten.

Für Content, Marketing und Mail: Mailchimp

Newsletter-Marketing ist ein alter Hut, heißt es immer wieder – und doch sollten Sie den Newsletter als Marketing-Kanal nicht unbeachtet lassen. Um Newsletter-Kampagnen zu verwalten und geschickt umzusetzen, bietet Mailchimp die Lösung. Das Tool ist ein praktischer Helfer beim E-Mail-Marketing und überzeugt durch die Möglichkeit, Ihrem Newsletter auch ein ansprechendes Design zu verpassen. Jetzt müssen Sie nur noch für tollen Inhalt sorgen!

Für Shop und E-Commerce: Shopify

Für alle, deren Unternehmen physische Produkte in einem Online-Shop anbieten wollen, ist das richtige Shopsystem eine wichtige Entscheidung. Auch dabei gibt es einige Anbieter und Möglichkeiten, das System und den Online-Shop ohne Agentur aufzusetzen. Shopify ist dabei eine gute Wahl, denn das Tool ist ausgereift und äußerst kompatibel mit diversen CMS. Im Tool sind Suchmaschinenoptimierung für den Shop, einfaches und cooles Design, E-Commerce-Funktionen wie Warenkorb, Auftragsabwicklung und mehr enthalten.

Für CRM: Saleforce

Um mittels Customer Relationship Management als Unternehmer Kunden gewinnen und auch binden zu können, eignet sich dafür ein praktisches Tool. Salesforce ist solch ein Tool, das Ihnen dabei hilft CRM optimal nutzen und damit natürlich auch langfristig den Umsatz steigern zu können. Dabei sind Leadgenerierung, E-Mail-Marketing und die Integration von Social Media nur einige Features, die enthalten sind. Dieser Cloud-basierte Helfer für Unternehmer ist außerdem besonders effektiv, da jeder Mitarbeiter von überall darauf zugreifen kann und somit die Daten flexibel erreichbar sind. Was das Tool noch alles kann, finden Sie hier auch noch genauer aufgeführt.

Standortauswahl

Hier finden Sie die Übersicht aller merkur-start up Standorte in Deutschland