21. November 2018 | Redaktionsteam | merkur-start up

AVGS Welcome-Coaching: Die wichtigsten Fragen geklärt

 

Als Neuankömmling in Deutschland hat man einige Hürden zu bewältigen, denn nicht nur die Sprache stellt eine Barriere dar. Vielmehr gehören Behördengänge, die neue Kultur, der Umgang untereinander und leider vieles mehr zu den ersten Hürden, die überwunden werden müssen. Um dabei nicht allein zu sein und die nötige Unterstützung, die man benötigt, zu erhalten, gibt es das Welcome-Coaching, das ein Einzelcoaching zur berufliche Integration ist. Was  Sie dabei erwarten können, zeigen Ihnen diese Antworten auf die wichtigsten Fragen dazu:

Was genau ist das Welcome-Coaching?

Das Welcome-Coaching ist eine Kombination aus beruflicher Beratung und zudem Unterstützung bei der Eingliederung in die deutsche Gesellschaft. Es geht darum, dass der Berater im Coaching dem Eingewanderten hilft, sich in der deutschen Gesellschaft zurechtzufinden und darüber hinaus sich interkulturelles Wissen anzueignen und sich so im beruflichen Umfeld integrieren und behaupten zu können. Ziel des Welcome-Coachings ist es, dass Eingewanderte Normen, Gepflogenheiten und Umgangsformen in Deutschland und unserer Kultur kennenlernen und so eine berufliche Integration stattfinden kann. Der Coach unterstützt dabei in allen notwendigen Belangen, je nach Bedarf.

Für wen eignet sich das Welcome-Coaching?

Das Coaching richtet sich an alle, die nach Deutschland eingewandert sind und die deutsche Gesellschaft besser verstehen wollen. Grundwerte und Umgangsformen sind Teil des Coachings und ermöglichen die Eingliederung. Zudem steht am Ende des Coaching die angestrebte berufliche Integration, wobei Sie Unterstützung bei der Bewerbung und während des ganzen Bewerbungsprozesses.

Wie lange geht dieses Coaching?

Das Welcome-Coaching umfasst ein Maximum von 80 Unterrichtseinheiten. Damit steht Ihnen zusammen mit Ihrem Berater eine Vielzahl ein Terminen zur Verfügung, über das Kontingent entscheidet Ihr Berater bei der Agentur für Arbeit. Je nach individuellem Bedarf werden Ihnen bis zu 80 Coachingeinheiten gewährt. Eine Einheit umfasst dabei 45 Minuten. Die Termingestaltung und -vereinbarung wird direkt mit dem zuständigen Berater abgewickelt. Ein kostenloses Erstgespräch können Sie direkt mit uns über die Hotline 0800.0007827 für Ihren Standort vereinbaren! 

Wie kann ich das Welcome-Coaching finanzieren?

Die Buchung eines solchen Einzelcoachings kann direkt über uns erfolgen, insofern tragen Sie die Kosten selbst. Alternativ können Sie das Welcome-Coaching auch kostenfrei bei einer Förderung der Bundesagentur für Arbeit über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (kurz AVGS) bekommen. Dafür setzen Sie sich am besten mit Ihrem zuständigen Berater bei der Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter in Verbindung. Sie erhalten bei uns auch Unterstützung bei der schriftlichen Antragstellung für den AVGS. Diese Starthilfe und das Coaching können Sie über einen AVGS finanziert bekommen und müssen so keinen Cent bezahlen. Beachten Sie allerdings, dass Sie keinerlei Anspruch auf diese Förderung haben, denn die Gewährung eines AVGS und damit verbunden das Welcome-Coaching als Maßnahme ist eine Ermessensleistung.

 

« zurück