+++ Sämtliche unserer Coachingmaßnahmen können wahlweise rein in Präsenz, rein online oder in Kombination durchgeführt werden. 0800.0007827 +++ Sämtliche unserer Coachingmaßnahmen können wahlweise rein in Präsenz, rein online oder in Kombination durchgeführt werden. 0800.0007827

Unsere Berater, Coaches und Dozenten

Jana Geese

Job- & Karriere-Coaching

Fach- & Führungskräftecoaching

Bewerbungscoaching Englisch

Schwerpunkte

  • Personality Profiling mit LINC
  • LINC CultureID / Coaching in international geprägten Business-Situationen
  • berufliche (Neu-) Orientierung
  • Bewerbungs- und Vorstellungsprozess
  • Entwicklung Fach- und Führungskräfte
  • Systemisches Coaching für Fach- & Führungskräfte
  • Agile Führung in New Work-Environments
  • Seminare & Workshops zu den Themen Leadership Development, Recruiting & Personalauswahl sowie Soft Skills
  • Organisationsentwicklung: Konzeption, Aufbau, Entwicklung & Evaluation von Personalentwicklungs- & Trainingsorganisationen im internationalen Kontext
  • Begleitung durch Veränderungs- & Transformationsprozesse
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Trainingskonzeptionierung: Leadership Development, Change Management & Soft Skills

Ausbildung und Qualifikationen

  • >5 Jahre selbstständige Tätigkeit in Organisationsberatung, Coaching & Training & Dozentin im Personalentwickler Zertifikatslehrgang IHK Darmstadt
  • Studium der Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Schwerpunkt Erwachsenenbildung
  • Fortbildungen:
    • LINC Personality Profiler Trainerin/ Coach, LINC Lüneburg Institute for Corporate Learning
    • Personalentwicklerin (IHK)
    • Systemischer Coach & Veränderungsmanagerin (DBVC)
    • Karriereberaterin & -coach (Martin Wehrle Karriereberater-Akademie)
    • Trainerin (IHK)
    • Coaching für Führungskräfte (Haufe Akademie)
    • Leadership Development, Organizational Development, Change Management, LEAN Management, Communication & Crucial Conversations (verschiedene Institute)
  • > 10 Jahre Berufstätigkeit in einem internationalen Unternehmen der Luftfahrtbranche:
    • Führungskraft (Personalmanagement) mit globaler Verantwortung für interkulturelle Teams an internationalen Standorten, inkl. remote Leadership/ virtuelle Führung
    • Konzeption, Aufbau und Leitung von Organisationen: Aviation Data Management, Training & Personalentwicklung
    • Konzeption, Einführung & Evaluierung von PE-Instrumenten für Mitarbeitende & Führungskräfte
    • Head of Recruiting: Auswahl, Ausbildung & Führung neuer Mitarbeitender
    • Personalplanung, -steuerung und -entwicklung
    • Entwicklung und Coaching von Mitarbeitenden und Teams; Begleitung durch Veränderungs- und Restrukturierungsprozesse
    • Projektleiterin internationaler Projekte für Aufbau & Standardisierung globaler Prozesse
  • Ausbildung zur Verkehrsflugzeugführerin (Boeing 737-800), Multi Crew Coordination Concept & Long Range (Flight Safety International, Vero Beach, FL, USA)

Coaching-Methoden

  • Agile Führungsmethoden/ New Work-Ansätze
  • LINC Personality Profiler
  • Systemisches Coaching
  • Lösungsorientiertes Kurzzeitcoaching
  • Aufstellungsarbeit
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Transaktionsanalyse

Coaching-Historie

In meiner Rolle als Führungskraft war es meine Aufgabe, Spezialisten zu führen und sie dabei zu unterstützen, ihre eigenen (Experten-)Lösungen zu erarbeiten. Hierfür wollte ich gern Methoden lernen, die ich meinen Mitarbeiter*innen an die Hand geben kann und ihnen damit ermöglichen, für sie passende und stimmige Lösungen zu finden. So kam ich zum Coaching und arbeite nun seit mehr als 8 Jahren als Coach, seit 5 Jahren auf selbstständiger Basis.
Besonders viel Spaß daran macht mir die Begleitung und Entwicklung von Menschen und Organisationen, Impulse zur Veränderung zu setzen und die Auswirkungen sowie den Fortschritt mitzuverfolgen.

Was ist Ihnen in Coaching und Beratung wichtig?

Ich setze gern Impulse und beobachte deren Auswirkungen. Dies bezieht sich sowohl auf die Förderung und Entwicklung von Menschen als auch auf die Gestaltung und das Wachstum von Organisationen. Zahlreiche Coachingmethoden unterstützen mich dabei, diese Ziele zu erreichen. Die unendlich große Zahl an Interventionen ermöglicht es, passende Methoden zu jedem Anlass zu verwenden. Darüber hinaus kann ich mich als Coach frei entfalten, indem ich Interventionen entweder anpasse oder eigene Interventionen entwickle. Dieses freie Arbeiten in Kombination mit der Begleitung von Mensch und Organisation während großer Veränderungs- oder sogar Transformationsprozesse macht die Arbeit als Coach für mich so spannend.
Hinsichtlich der Lern- und Veränderungsfähigkeit von Menschen bin ich mit sehr positiven und förderlichen Glaubenssätzen und Überzeugungen „ausgestattet“. Grundsätzlich denke ich, dass jeder Mensch alles erreichen kann, was er/ sie sich vornimmt. Grenzen als Herausforderungen und nicht als Limitation zu betrachten, bringt uns in die Entwicklung und die sog. Wachstumszone. In meiner Arbeit als Führungskraft und als Coach habe ich oft erlebt, dass Menschen sich in unterschiedlichen Rollen auch unterschiedlich verhalten können, dass sie Dinge leisten, von denen sie nicht gedacht hätten, dass sie dies jemals schaffen. Bei der Entwicklung von Menschen geht es um das Aufdecken von Ressourcen und um das Mindset/ die Bereitschaft, zu wachsen und sich zu verändern. Die Arbeit an diesen Themen gepaart mit Methoden, beides zielgerichtet für eine Veränderung einzusetzen, macht die Arbeit als Coach so spannend.
Die Arbeit als Coach beginnt mit einer „sauberen“ Auftragsklärung. Nur wenn Coachee und Coach festlegen, an welchen Thema gearbeitet werden soll, kann eine konkrete Anliegen-/ Zielformulierung erfolgen. Diese enthält idealerweise auch Kriterien, anhand derer am Ende des Coachings „gemessen“ werden kann, ob das Ziel erreicht wurde. Eine Evaluation sollte sich daher immer auf die Ausgangssituation/ Zielformulierung beziehen. Überhaupt eine Evaluation oder Erfolgskontrolle durchzuführen, ist von imminenter Bedeutung.
Im Coaching sollte darüber hinaus Transparenz einen hohen Stellenwert haben, damit Coachees nicht das Gefühl bekommen, „etwas geschieht mit mir/ wird mit mir gemacht“. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, über Methoden und Arbeitsweise aufzuklären und den Coachee in die Aktivität zu bringen.
Die gemeinsame Vertrauensbasis ist absolute Voraussetzung für eine gelungene Zusammenarbeit. Vertrauen ist eher ein Gefühl und schwer messbar. Deswegen ist es nicht weniger „wert“, ganz im Gegenteil. Ohne dieses Gefühl des Vertrauens auf beiden Seiten ist Coaching gar nicht möglich.
Entwicklung und Wachstum kann nur durch regelmäßige Weiterbildung geschehen. Diese kann sowohl in formeller als auch in informeller Form stattfinden. Neben dem klassischen Theorieinput sind auch das Üben in der Praxis, das Erfahrungslernen und der Austausch mit Peers oder eine Supervision wichtige Bausteine einer persönlichen und beruflichen Weiterbildung.
Aus diesem Grund besuche ich regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen, gehe zu Messen und Veranstaltungen im Learning & Development-Bereich und tausche mich mit Kolleg*innen über Erfahrungen und neueste Trends aus. Darüber hinaus bilde ich mich autodidaktisch weiter, indem ich mich über neueste Methoden/ Techniken informiere und diese in meine bestehenden Prozesse und Interventionen einbinde.

Meine Haltung & Werte

Ich verstehe mich als Wegbegleiterin auf Augenhöhe und Entwicklungshelferin für Mensch und Organisation.

Dabei begegne ich grundsätzlich allen Menschen mit Respekt und ohne Wertung. Es spielt keine Rolle, ob Sie denken, zu groß, zu klein, zu dick oder zu dünn zu sein. Ob Sie studiert haben oder, für Ihren Geschmack, zu viele Stellenwechsel hinter sich haben. Das Wichtigste sind SIE als Mensch mit Ihrem Anliegen, welches im Moment der Begegnung und Zusammenarbeit zählt. Im Coaching habe ich eine sogenannte „Ich weiss nicht“-Haltung. Das bedeutet, ich lasse mich vollkommen auf die Welt des Coachees ein und „erforsche“ diese.

Als Beraterin, Coach und Trainerin bin ich verantwortlich für den Prozess. Ich verpflichte mich, ressourcen– und lösungsorientiert zu arbeiten. Während ich in der Beratung als Expertin konkrete Lösungsvorschläge mache und im Training Inhalte vermittle, liegt beim Coaching die Lösung im Klienten selbst. Sie gilt es wie einen Schatz zu heben.

Als Trainerin vermittele ich nicht nur Wissen, sondern lerne auch von meinen Trainees.

Bei jeglicher Zusammenarbeit gilt – wie bei einem Arzt – die Schweigepflicht.

Hier können Sie direkt Kontakt aufnehmen

Standortauswahl

Hier finden Sie die Übersicht aller merkur-start up Standorte in Deutschland