Fachkundige Stellungnahme

Fachkundige Stellungnahme für den Gründungszuschuss 2017

Die Fachliche Stellungnahme ist die Stellungnahme einer fachkundigen (neutralen) Stelle über die Tragfähigkeit eines Gründungsvorhabens (z.B. einer geplanten Existenzgründung) zur Vorlage bei der Arbeitsagentur.

Wir erstellen seit Jahren zuverlässige und anerkannte Fachliche Stellungnahmen zur Vorlage bei der Arbeitsagentur für den Antrag auf Existenzgründungszuschuss. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einer unserer Gründungsberatungen – die merkur Startup ist Fachkundige Stelle in 52 Städten in Deutschland!

Sie können uns aber auch Ihre Unterlagen für eine Fachliche Stellungnahme per Mail schicken.

Was ist die „Fachkundige Stellungnahme“ einer fachkundigen Stelle?

Die Fachkundige Stellungnahme ist die Bewertung Ihres Businessplans durch einen unabhängigen, neutralen Gutachter im Hinblick darauf, ob Ihr Geschäftsmodell für die Selbständigkeit auf soliden Füßen steht und „tragfähig“ ist. Das heißt z.B. dass Ihr Konzept/ Ihr Vorhaben in Zukunft Ihre Existenz sichern kann. Diese Fachkundige Stellungnahme dient ebenfalls zur Vorlage bei der Bank, bei der Arbeitsagentur, etc.
Als fachkundige Stelle verpflichten wir uns Ihren Businessplan ganz objektiv soweit zu überprüfen, ob Ihr Konzept auch tragfähig ist, das heißt:

  • wirtschaftlich tragfähig, also in einem absehbaren Zeitraum Ihre privaten und betrieblichen Kosten abdecken kann
  • inhaltlich tragfähig, wenn es ein gut geplantes, realistisches, am realen Markt orientiertes Konzept ist.

Welche Unterlagen brauchen wir für eine Fachkundige Stellungnahme?

Für eine Fachkundige Stellungnahme überprüfen wir Ihren Businessplan und Ihr Vorhaben insgesamt. Damit wir dies auch zuverlässig und fundiert durchführen können brauchen wir folgende Informationen, bzw. Unterlagen von Ihnen:

Einen BUSINESSPLAN, also eine Beschreibung Ihres Gründungsvorhabens: Die Geschäftsidee, die geplante Rechtsform, Ihr Angebot,, Ihr Markt, eine Anlayser der Konkurrenzsituation, Ihre geplante Marketingstrategie, etc. Zudem sollten Sie Ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen darstellen, sowie Ihr kaufmännisches und unternehmerisches Wissen. Der Umfang des Business-Plans sollte bei ca. 5-15 Seiten liegen.

  • Eine Aufstellung der privaten LEBENSHALTUNGSKOSTEN
  • Einen FINANZIERUNGSPLAN, Umsatz-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplan.
  • Ihren LEBENSLAUF
  • Kopien relevanter ZEUGNISSE, Befähigungsnachweise etc.

Fachkundige Stellungnahme: Kosten & Vorgehensweise (Stand 2017)

Für eine Fachkundige Stellungnahme brauchen Sie als erstes einen fundierten, ausgearbeiteten Businessplan, der Ihr Vorhaben beschreibt und in Zahlen spiegelt. Sollten Sie dabei Hilfe benötigen können Sie auch an unserem Workshop Businessplan vorab teilnehmen.

Sie vereinbaren einen Beratungstermin vor Ort, oder schicken uns Ihre Unterlagen per Mail. Wir überprüfen Ihr Vorhaben und Ihre Unterlagen. Ist Ihr Anliegen inhaltlich und wirtschaftlich tragfähig erhalten Sie von uns die Fachliche Stellungnahme, bzw. Tragfähigkeitsbescheinigung.

Kosten für die Fachliche Stellungnahme:

100,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

Fragen Sie uns einfach: Tel. 0800-000 7827. Nutzen Sie unser kostenloses Erstberatungsgespräch!

« zurück