7. Februar 2018 | Redaktionsteam | merkur-start up

Wie Sie Ihr Business-Profil professionell gestalten

Als Freiberufler oder Selbstständige wissen Sie mit Sicherheit, dass Selbstvermarktung der Weg zum Erfolg ist. Selbstvermarktung will allerdings gelernt sein und dafür stehen Ihnen einige Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihr Business-Profil zu gestalten. Damit Sie sich erfolgreich präsentieren, sollten Sie Sorgfalt und Zeit in Ihr Profil und Ihren Auftritt investieren. Der erste Eindruck ist der wichtigste, um Kunden zu gewinnen und dabei fängt es schon vor dem Erstgespräch an. Den der der erste Kontakt findet meist keineswegs persönlich oder direkt im Gespräch mit dem Kunden statt, sondern läuft über Ihre Webseite, Ihre Referenzen oder über Ihr Profil in den sozialen Netzwerken. Was Sie dafür tun können, um bei diesem erste Kontakt zu überzeugen, das können Sie nachfolgend erfahren:

Die Google-Suche nach der eigenen Person

Ja, Sie haben richtig gelesen. Bevor es an die Erstellung von Profilen, das Aufsetzen von Webseiten und Landing Pages sowie Social Media Marketing für Ihre Business geht, öffnen Sie einmal die Suchmaschine. Geben Sie Ihren Namen ein und sehen Sie sich die erste Seite der Suchergebnisse genau an. Dabei kann es sein, dass Sie Erschreckendes finden werden, aber es zeigt nur, wo Bedarf zum Handeln ist. Das Google-Suchergebnis ist nun Ausgangssituation, um die Selbstvermarktung zu verbessern oder überhaupt erst einmal in Angriff zu nehmen. Natürlich können Sie die Ergebnisse mit Hilfe von SEO ändern und damit verbessern. Doch zuallererst müssen Sie die Ergebnisse natürlich entsprechend haben und wie Sie zu diesen Ergebnissen der Google-Suche kommen und auffindbar werden, das zeigen die folgenden Möglichkeiten.

Die eigene Webseite als Aushängeschild

Eine eigene Homepage ist selbstverständlich eine gute Chance, um auf sich und auf Ihr Business bzw. Ihre Dienstleistungen und Produkte hinzuweisen. Allerdings kostet eine professionelle Webseite auch ein wenig Zeit und Mühe, denn Professionalität sollte dabei an erster Stelle stehen. Ein professioneller Auftritt ist die Voraussetzung für die Buchung Ihres Services und dementsprechend sollte Ihr Webauftritt auch Professionalität ausstrahlen. Legen Sie also großen Wert bei der Ausarbeitung und Formulierung der Webseite. Eine übersichtliche und klar verständliche Webseite ist das A und O, um darüber Kunden gewinnen zu können und sich selbst als Experte zu positionieren. Sie sollten in die Gestaltung der Webseite deutlich investieren, Zeit und Geld, denn Sie dient als Aushängeschild und entscheidet über den ersten Eindruck bei potentiellen Kunden. Darüber hinaus können Sie mit einigen Tipps und Tricks, die Webseite durch SEO auch im Google-Ranking weiter nach vorne bringen, sodass sie für Ihre Person, aber vor allem für Ihr Business spricht.

Konzentrieren Sie sich bei der Gestaltung auf ein einheitliches Design und nur die wirklich nützlichen Infos. Eine überladene Webseite schreckt Besucher oft ab genauso wie zu viele Klicks. Achten Sie auf die Usability Ihres Webauftritts. Geben Sie entsprechende Referenzen konkret und natürlich wahrheitsgemäß an und lassen Sie am besten ehemalige Kunden für Sie sprechen. Das schafft Vertrauen und zeigt, dass Sie bereits tolle Arbeit geliefert haben und Ihre Kunden bisher begeistert waren. Überprüfen Sie alle dort eingetragenen Infos zu Ihrer Person und Ihrem Lebenslauf sowie zu den Referenzen immer wieder in regelmäßigen Abständen auf Aktualität. Damit können interessierte Besucher Ihrer Webseite direkt erkennen, ob Sie und Ihre Art sowie Ihre Arbeit dazu passen.

Social Media für Ihr Business nutzen

Neben der eigenen Unternehmenswebseite gibt es natürlich mit Social Media weitere Möglichkeiten, Ihr Business und Ihre Dienstleistungen zu platzieren und damit Aufmerksamkeit für Ihre Marke zu erreichen. Allerdings sollten Sie bei der Wahl der Social Media-Kanäle für Ihre Person bzw. Ihr Business mit Bedacht entscheiden, welcher Kanal zu Ihnen und auch zu Ihrer Zielgruppe passt. Konzentrieren Sie sich außerdem auf wenige Kanäle, denn ein Social Media-Auftritt will gepflegt sein. Eine Facebook-Seite, auf der nichts los ist, bringt Ihnen nichts, vielleicht eher noch Minuspunkte. Entscheiden Sie daher sorgfältig, ob sich ein solcher Auftritt in den sozialen Netzwerken lohnt und wo Sie sich anmelden wollen. Füllen Sie auch hierbei das Profil sorgfältig und wahrheitsgetreu aus und überprüfen Sie, ob die Angaben mit denen auf Ihrer Webseite übereinstimmen. Ungereimtheiten wecken schnell Misstrauen und Unglaubwürdigkeit.

Ihr Profil in den beruflichen Netzwerken

Selbstverständlich gibt es neben den klassischen Social Media wie Facebook, Instagram und Co auch die beruflichen Netzwerke wie LinkedIn und Xing. Auch hierbei gilt, dass Sie diese Plattformen und Netzwerke nutzen können und auch sollten, um Ihr Business zu präsentieren. Wie bereits erwähnt, gilt es sorgfältig auszuwählen, was für Sie passt und das Profil entsprechend professionell zu gestalten. Dazu gehören natürlich gute Bilder und Aufnahmen von Ihnen und Ihrem Business, aber eben auch genügend und genaue Informationen zu Ihrem Service. Vergessen Sie nicht, Ihre Kontaktdaten mit anzugeben und beispielsweise auch auf Ihre Webseite und Ihre anderen Social Media-Kanäle zu verlinken. So können sich Besucher ein umfassendes Bild von Ihnen machen. Bei der Wahl zwischen LinkedIn und Xing geht es vor allem darum, ob Sie mehr im DACH-Bereich arbeiten oder internationaler ausgerichtet sind, denn Xing funktioniert am besten für DACH. Je nach Profil können Sie auch Ihr Portfolio dort einbinden und entsprechend in Szene setzen. Lassen Sie all die Möglichkeiten, die die Netzwerke Ihnen bieten, nicht unberührt. Hier steckt riesiges Potential, wenngleich es auch erst einmal viel Aufwand an Zeit und Mühe kostet.

Karrierenetzwerke als Anlaufstelle

Je nach Berufsgruppe und Branche, in der Sie als Freiberufler arbeiten oder sich selbstständig gemacht haben, können auch Foren oder entsprechende Karrierenetzwerke für Sie und Ihren professionellen (Business-)Auftritt von Nutzen sein. Einige Branchen und auch Zielgruppen lassen sich in separaten Netzwerken finden und damit bietet sich dort für Sie eine gute Chance. Legen Sie sich auch dort einen Eintrag oder ein Profil, je nach Netzwerk zu und werden Sie aktiv, sodass Ihre Marke und Ihr Business sichtbar wird. Zudem können Sie sich in diesen Netzwerken und Foren auch als Experte hervortun, was Ihnen Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe verschafft.

Oberstes Gebot für Ihre Auftritte: Aktualität und Übereinstimmung

Ganz gleich, wo Sie sich überall ein Business-Profil und einen professionellen Auftritt „zulegen“, achten Sie in regelmäßigen Abständen darauf, diese zu überarbeiten oder zumindest zu prüfen. Natürlich müssen Kanäle in sozialen Netzwerken gepflegt werden, sodass Sie hier sowieso schon wöchentlich aktiv sind. Richten Sie sich aber am besten einen festen Termin zur Überprüfung und Aktualisierung ein, denn gegebenenfalls ändert sich Ihre Anschrift, Ihre Kontaktdaten oder auch Ihr Wissen durch Weiterbildungen etc. Achten Sie stets darauf, dass Sie auf allen Online-Auftritten die gleichen Infos angeben, sodass überall die gleiche Telefonnummer oder Mail-Adresse steht, dass Sie Ihren Werdegang überall gleich eingetragen haben und sich so keine Ungereimtheiten ergeben. Schon solche Patzer können dafür sorgen, dass da Vertrauen beim Besucher und potentiellen Kunden ausbleibt. Kontrollieren Sie deshalb sorgfältig Ihre gemachten Angaben und lassen am besten noch eine dritte Person mit einem anderen Blick darüber schauen.

Perfekt vorbereitet für den Erstkontakt

Wenn Sie diese aufgezählten Möglichkeiten für sich nutzen und die genannten Hürden und Tipps beachten, dann steht einem professionellen Business-Auftritt nichts im Weg. Die Liste ist eine Entweder-oder-Liste und kein Muss in allen Punkten, denn je mehr solcher Profile und Accounts Sie haben, desto mehr Zeit muss in die Pflege investiert werden. Wählen Sie deshalb mit Bedacht aus, was für Sie und Ihr Business am besten funktioniert und sorgen Sie dafür, dass Interessierte einen sehr guten ersten Eindruck von Ihnen und von Ihrem Service bekommen, sodass dem direkten Erstkontakt  nichts mehr im Wege steht. So können Sie auf Ihrer Visitenkarte, bei Messen und Geschäftsterminen auch immer souverän und selbstsicher auf Ihren Online-Auftritt für weitere Informationen und entsprechende Referenzen verweisen.

« zurück